Skip to main content

Saisonauftakt der Herren / Angolfen

erstellt von Tilman Steinke | |   Clubleben 2018

Lust auf Golfen? An diesem Donnerstag hätte man sie bekommen.

Donnerstag, 19 April 2018

Saisonauftakt der Herren / Angolfen

Beim Erstellen der Turnierplanung im Dezember letzten Jahres, wurde Mens Captain Rudi Schwarz skeptisch befragt, ob der 19 April als Start in die Neue Saison nicht ein viel zu optimistischer Termin sei. Rudi jedoch war zuversichtlich. Und er hatte recht.

Dieser Donnerstag glänzte wie ein Frühsommertag. Warm, über 20 Grad , ein laues Lüftchen, kaum Wolken am Himmel. Ideal, um so richtig Lust auf die neue Saison zu bekommen. 24 Herren fanden sich ein und testeten bei einem Scramble (Best Ball), ob ihr Schwung während der Wintermonate völlig verloren ging oder ob man auf den verbliebenen Resten noch aufbauen kann.

Die wenigsten Einbußen erlitten offensichtlich Christian Lengersdorf und Anton Huber, die dieses Scramble – Match mit 30 Brutto- und 48 Netto- Punkten gewannen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Siegerehrung moderierte wieder Mens Captain Rudi Schwarz, wie immer routiniert. Auch er, so scheint es, hat über die Wintermonate wenig Verluste hinnehmen müssen.

Rudi wies noch einmal auf die fünf Vergleichskämpfe mit den Damen hin. Diese gilt es nun doch endlich mal wieder zu gewinnen. Er erwähnte den Ausflug der Herren im Juni nach Fahrenbach und hob stolz hervor, dass bereits 30 ! Herren fest angemeldet sind. Weiterhin verwies er auf das durch den DGV neu eingeführte sogen „Ready Golf“, und bat alle Herren, diesen Verhaltensvorschlägen zu folgen und das Spiel schneller und attraktiver werden zu lassen. Und weil er gerade so guter Laune war, verkündete er, dass die Herren-Kasse die Getränke an diesem Abend übernehme werde. Der Abend war eigentlich so schon schön, aber das setzte ihm die Krone auf.

Der Platz lädt ein.
Sieht aus wie eine neue Bahn. Unsere 15 im neuen Look.
Die Sieger: Christian Lngersdorf und Anton Huber
Zweiter Sieger: Hans Jörg Modschiedler und Hermann Backes
Dritter Platz: Rudi Schwarz und Alexander Fluhrer
Vierter Platz: Klaus Bert und Alfred Höllmüller
Gerd Sigl
18 Loch machen müde
neuer Abendblick von der Terrasse